Dr. Kilian K. Eßwein  LUTZ | ABEL

Partner | Rechtsanwalt | Zertifizierter Compliance Officer (C.H. Beck)

Dr. Kilian K. Eßwein

Dr. Kilian K. Eßwein  LUTZ | ABEL

Profildetails

Dr. Kilian K. Eßwein ist auf Gesellschaftsrecht, Compliance sowie Real Estate und die damit jeweils in Zusammenhang stehende Prozessführung spezialisiert. Er berät Unternehmen sowie deren Manager bzw. Compliance-Officer zu gesellschaftsrechtlichen Fragen sowie zu Fragen der Compliance und Haftungsprävention. Die Gestaltung solider Governance-Strukturen ist dabei ein wichtiger Baustein. In der Litigation liegt sein Schwerpunkt in der Durchsetzung bzw. Abwehr von Haftungsansprüchen.

Mandanten beschreiben ihn als zielstrebig und lösungsorientiert mit Blick für das entscheidende Detail.

  • Gesellschaftsrecht, Compliance
  • Organhaftung und Managerhaftung, insbesondere Haftung von Geschäftsführern und Vorständen
  • Prozessführung, Litigation und Arbitration
  • Privates Baurecht, Immobilienrecht
  • Handelsblatt & Best Lawyers 2020 – 2021: Einer der besten Rechtsanwälte für Konfliktlösung in Deutschland
  • WirtschaftsWoche 2019: TOP Anwalt Compliance
  • Prüfer in der Zweiten Juristischen Staatsprüfung seit 2017
  • Rechtsanwalt bei LUTZ | ABEL seit 2013, zwischenzeitlich Konzernrechtsabteilung von Munich Re
  • Promotion zum Dr. jur.
  • Zulassung als Rechtsanwalt, 2012
  • Stipendiat der Studienstiftung des Deutschen Volkes
  • Studium an den Universitäten Regensburg, Sheffield (GB) und München (Promotionsstudium)
  • Beratung verschiedener mittelständischer Unternehmen zur Ausgestaltung und Weiterentwicklung von Compliance-Systemen und Governance-Strukturen zur Haftungsprävention
  • Beratung einer internationalen Konzernmutter zu Compliance-Pflichten auf Tochterebene
  • Vertretung eines Unternehmens zur Verteidigung gegen Vorwürfe der Industriespionage
  • Beratung von Organen zur Absicherung unternehmerischer Entscheidungen („business judgment rule“)
  • Beratung von Aufsichtsräten im Hinblick auf die ARAG/Garmenbeck-Rechtsprechung und daraus resultierende Pflichten
  • Beratung der Geschäftsführung eines Konzernunternehmens zu Sorgfaltspflichten im M&A-Prozess mit dem Unternehmen als target
  • Abwehr und Durchsetzung von Managerhaftungsansprüchen in verschiedenen Branchen

Beiträge

"Einer der besten Rechtsanwälte für Konfliktlösung in Deutschland"

Handelsblatt & Best Lawyers 2021

25.11.2021

Compliance

Der Koalitionsvertrag steht – Ausblick in Sachen Compliance & Whistleblowing

Die Ampel-Koalition steht und am 24.11.2021 wurde der Vertrag vorgestellt. Die Parteien haben auch in Sachen Compliance ihre Pläne skizziert.

17.06.2021

Gesellschaftsrecht

Etappensieg nach acht Jahren: Abweisung der Klage gegen ehemalige Vorstände der Alpine Bau

Der Insolvenzverwalter der Alpine Bau Deutschland AG, Arndt Geiwitz (SGP Schneider Geiwitz), hatte im Jahr 2013 vier ehemalige Vorstände auf Schadenersatz in Höhe von über EUR 18 Mio. verklagt. LUTZ | ABEL hat drei der vier Vorstände beraten. Nach acht…

17.06.2021

Compliance, Gesellschaftsrecht

Sorgfaltspflichten der Vorstandsmitglieder von Kreditinstituten bei der Kreditvergabe

Die Sorgfaltspflichten von Vorstandsmitgliedern eines Kreditinstituts bei der Kreditvergabe sind oftmals durch spezialgesetzliche Regelungen konkretisiert. Es gelten jedoch auch allgemeine Grundsätze, die berücksichtigt werden müssen.

04.05.2021

Compliance, Gesellschaftsrecht

Compliance: Mitarbeiter muss Compliance-Kosten grundsätzlich ersetzen

Begeht ein Mitarbeiter Compliance-Verstöße, muss er die dadurch verursachten Compliance-Kosten erstatten.

10.12.2020

Compliance

Compliance-Trends 2021 – worauf sollten Unternehmen sich einstellen?

2020 war herausfordernd – auch aus Compliance-Sicht. Manche „Auswirkungen“ der Corona-Krise werden Unternehmen erst zeitversetzt zu spüren bekommen: Managerhaftungsfälle werden deutlich zunehmen und rechtlichen Erwartungen an Unternehmen werden immer…

08.12.2020

Compliance, Gesellschaftsrecht

BGH zur Managerhaftung: D&O-Versicherung erfasst auch Zahlungen nach Insolvenzreife

Die Haftung von Managern für Zahlungen nach Insolvenzreife ist oftmals existenzbedrohend. Umso wichtiger ist die Frage, ob eine D&O-Versicherung vor einer solchen Haftung schützt. Ein aktuelles Urteil des BGH bringt weitere Klarheit.

13.02.2020

Compliance

Corporate Governance in öffentlichen Unternehmen, Teil 3

In Teil 3 gehen wir auf die Abschnitte 4-6 des deutschen Public Corporate Governance-Musterkodex ein. Es werden die Regelungen betreffend das Aufsichtsorgan, das Geschäftsführungsorgan und das Zusammenwirken von Aufsichtsorgan und Geschäftsführungsorgan…

07.01.2020

Compliance

Corporate Governance in öffentlichen Unternehmen

Die Expertenkommission Deutscher Public Corporate Governance-Musterkodex hat am heutigen 07.01.2020 den Deutschen Public Corporate Governance-Musterkodex (D-PCGM) veröffentlicht. Er enthält Regelungen und Empfehlungen für die verantwortungsvolle Organisationsführung…

29.10.2019

Compliance

Schutz von Geschäftsgeheimnissen: Handlungsbedarf!

Am 26.04.2019 ist das neue Geschäftsgeheimnis-Schutzgesetz (GeschGehG) in Kraft getreten. Aufgrund der neuen Regelungen besteht für viele Unternehmen akuter Handlungsbedarf.

06.08.2019

Compliance

Guide to Compliance

Jetzt online: der neue Guide to Compliance von Rechtsanwalt Dr. Kilian Eßwein. Erfahren Sie, wie Sie durch Compliance Ihr Unternehmen, Ihre Mitarbeiter und nicht zuletzt sich selbst als Geschäftsführer oder Vorstand vor Haftung schützen.

07.03.2019

Compliance, Gesellschaftsrecht

Managerhaftung: Bundesgerichtshof schafft Klarheit im Hinblick auf Ressortverantwortlichkeiten

Der Bundesgerichtshof hat die Anforderungen an die Aufgabenzuweisung im Rahmen der Ressortaufteilung von Geschäftsführungsaufgaben präzisiert.

05.03.2019

Bau- und Immobilienrecht, Compliance

Compliance am Bau – unverzichtbarer Schutz vor Haftung!

Compliance ist unverzichtbarer Bestandteil guter Unternehmensführung. Nachfolgend werden die Besonderheiten projektbezogener Compliance in der Baubranche dargestellt.

05.12.2018

Compliance, Gesellschaftsrecht

BGH: Vorstandshaftung bei Verstößen gegen Zustimmungsvorbehalte

Vorständen ebenso wie Geschäftsführern droht oftmals persönliche Haftung, weil sie Zustimmungsvorbehalte nicht beachtet haben. Ein aktuelles Urteil schafft Klarheit.

04.12.2018

Compliance, Gesellschaftsrecht

Organhaftung: Das Verjährungskarussell dreht sich weiter

Im Urteil vom 18.09.2018 (Az.: II ZR 152/17) erörtert der BGH die Frage, wie Schadensersatzansprüche gegen Aufsichtsratsmitglieder verjähren, wenn diese Schadensersatzansprüche gegen Vorstandsmitglieder verjähren lassen.

24.07.2018

Compliance

Bundesregierung beschließt Gesetzesentwurf für mehr Rechtssicherheit beim Schutz von Geschäftsgeheimnissen

Am 18.07.2018 hat die Bundesregierung den vom Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz vorgelegten Entwurf eines Gesetzes zum Schutz von Geschäftsgeheimnissen beschlossen.

16.07.2018

Bau- und Immobilienrecht

Bauträgerrecht: Abnahme durch vom Bauträger bestellten Erstverwalter unwirksam!

Eine Klausel im Bauträgervertrag, die es dem Bauträger erlaubt, den Erstverwalter zu bestellen führt dazu, dass die von diesem Erstverwalter erklärte Abnahme des Gemeinschaftseigentums unwirksam ist. Eine Verjährung beginnt dann nicht zu laufen.

29.05.2018

Gesellschaftsrecht

Managerhaftung – ein scharfes Schwert, doch Schutz ist möglich.

Die aktuellen Meldungen beispielsweise zum sog. „Dieselskandal“ erinnern daran, dass die Tätigkeit als Manager (Vorstand, Geschäftsführer, etc.) eines Unternehmens mit erheblichen zivilrechtlichen (Vermögens-)Haftungsrisiken verbunden ist. Doch diese…

18.05.2018

Compliance

Business Partner-Compliance - Unnötiger Luxus oder vornehmste Pflicht?

Business Partner Compliance ist zentraler Bestandteil eines funktionierenden Compliance-Systems. Die Pflicht zu Compliance gilt für alle Unternehmen, gleich welcher Größe. Bei der konkreten Ausgestaltung muss Maß genommen werden.

15.05.2018

Litigation und Arbitration

Erleichterte Darlegungslast bei Schadensersatzansprüchen aufgrund Schmiergeldabrede

Der Bundesgerichtshof hat in seiner Entscheidung vom 18.01.2018, I ZR 150/15 entschieden, dass der Kläger, der Schadensersatzansprüche auf eine von seinem Bevollmächtigten getroffene Schmiergeldabrede stützt, seiner Darlegungslast bereits dann genügt,…

20.02.2018

Compliance

Bundesverfassungsgericht: Compliance-Unterlagen dürfen weiterhin nicht ausgewertet werden!

Die nach staatsanwaltlicher Durchsuchung bei der vom Unternehmen mit Compliance-Ermittlungen betrauten Kanzlei sichergestellten Unterlagen dürfen auch weiterhin nicht ausgewertet werden.

18.12.2017

Compliance, Gesellschaftsrecht

Geschäftsführerhaftung gem. § 64 Satz 1 GmbHG – D&O-Versicherung anpassen!

Geschäftsführer und Vorstände sind immensen Haftungsrisiken ausgesetzt. Zu einer guten Absicherung zählt neben der richtigen Vertragsgestaltung auch eine D&O-Versicherung. Aktuelle Urteile geben Anlass, den bestehenden oder angestrebten Schutz auf den…

31.08.2017

Compliance

Bundesgerichtshof: Compliance-Management-System kann die Geldbuße nach § 30 OWiG mindern!

Der Bundesgerichtshof gibt Hinweise zur bußgeldreduzierenden Wirkung eines Compliance-Management-Systems. Die Entscheidung ist damit von enormer Bedeutung für die Compliance-Praxis.

21.03.2017

Gesellschaftsrecht

Neues in Sachen Vorstandshaftung: Business Judgment Rule und Vorwurf der Untreue – HSH Nordbank AG

Die Verletzung aktienrechtlicher Pflichten im Sinne des § 93 Abs. 1 Satz 1 AktG kann gleichzeitig den Vorwurf der Untreuestrafbarkeit begründen.

22.11.2016

Compliance

Compliance: Neues in Sachen Whistleblowing – der Staatsanwalt beim Ombudsmann

Vertraulichkeit beim Ombudsmann eines Compliance-Management-Systems wird oftmals zugesagt. Das Landgericht Bochum hat nun entschieden, dass Informationen beim Ombudsmann in der Regel nicht vor Zugriffen durch staatliche Ermittlungsbehörden sicher sind.

08.09.2016

Gesellschaftsrecht

Brexit – der Exit für die in Deutschland ansässigen Ltds.?

Das Referendum für den sog. „Brexit“ und die sich daran nunmehr anschließenden Folgen bis hin zu einem vollständigen Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union werfen weitreichende Fragen für die in Deutschland ansässigen Ltds. auf. Über die…

04.07.2016

Bau- und Immobilienrecht

Die Bauherrengemeinschaft – ein attraktives Modell?

Bauherrengemeinschaften erfreuen sich in letzter Zeit nicht zuletzt aufgrund der zunehmend steigenden Grundstückspreise wieder größerer Beliebtheit. Bei diesem häufig hoch komplexen Konstrukt gibt es allerdings in tatsächlicher wie in rechtlicher Hinsicht…

23.06.2016

Bau- und Immobilienrecht

BGB-Bauvertrag: Kostenvorschuss für die Beseitigung von Mängeln auch schon vor Abnahme des Werks?

Das OLG Celle, Urteil vom 11.05.2016 (7 U 164/15, nicht rechtskräftig), hat jüngst entschieden, dass beim BGB-Bauvertrag der Auftraggeber einen Kostenvorschuss für die Beseitigung von Mängeln dann verlangen kann, wenn der Werkunternehmer sich auf den…

21.06.2016

Gesellschaftsrecht

Haftung des Geschäftsführers für verlustreichen Betrieb eines Schwimmbades

Geschäftsführer einer GmbH können für verlustreiche Geschäftsführung in die Haftung genommen werden.

07.06.2016

Gesellschaftsrecht

Insolvenzverschleppungshaftung von Direktoren einer Ltd.

Die Direktoren einer Ltd. unterliegen den Haftungsregelungen über die Insolvenzverschleppungshaftung nach GmbHG, wenn über das Vermögen der Ltd. in Deutschland das Insolvenzverfahren eröffnet ist.

Fester Seilknoten eines Schiffes

„Herr Dr. Eßwein berät uns seit Langem umfassend im Bereich Wirtschafts- und Gesellschaftsrecht. Wir schätzen sehr, dass wir schnell durchdachte und praxisgerechte Lösungen von ihm erhalten.“

Dr. Jörg Katzlinger, Leiter Recht TeleSon AG

Publikationen

01.11.2019DStR 2019, 1751

Blick ins Gesellschaftsrecht

In Zusammenarbeit mit: Dr. Christian Dittert

06.05.2019LUTZ | ABEL PDF

Guide to Compliance

15.03.2018CCZ 2018, 73

Mitarbeiteramnestien bei der Aufklärung von Compliance-Verstößen

23.10.2017LUTZ | ABEL

Neu geregelt: Der Bauträgervertrag

06.07.2015hv Magazin 06/2015 PDF

Vorstandshaftung: Keine Entmachtung der HV in den ersten drei Jahren

25.03.2015Die Aktiengesellschaft, 2015, 151

§ 112 AktG: Universalnorm für die Vermeidung von Interessenkonflikten? – Ein Plädoyer für die Rückbesinnung auf den Wortlaut

16.03.2015Unternehmeredition, Steuern & Recht, 01/2015, 16 f. 

Haftung des GmbH-Geschäftsführers

26.01.2015Süddeutsche Zeitung, 26.01.2015

Drei Jahre sind zuviel