9. Speyerer Europarechtstage

9. Speyerer Europarechtstage

Aktuelle Fragen des Europäischen Beihilferechts

Das Wirtschaftsleben in Deutschland wird zunehmend von europäischen Einflüssen geprägt. Dabei stellt das Beihilferecht einen zentralen Baustein des Europäischen Wettbewerbsrechts dar, dessen Bedeutung nach wie vor stetig weiter zunimmt.

Die Veranstaltung setzt sich zum Ziel, derzeitige Entwicklungen des EU-Beihilferechts in einem Forum, bestehend aus Experten der Kommission, der europäischen Gerichte, nationaler Behörden, Unternehmen, der Anwalt- und der Wissenschaft zur Diskussion zu stellen.

Der erste Veranstaltungstag befasst sich zunächst mit der aktuellen Rechtsprechung der Unionsgerichte zum Beihilferecht. Daran schließen sich aktuelle verfahrensrechtliche Reformüber-legungen der Kommission an. Den Neuentwicklungen in der Selektivität ist eine eigene nähere Betrachtung gewidmet. Abschließend werden konkrete Anwendungsfragen bei der Forschungsförderung erörtert.

Der zweite Veranstaltungstag widmet sich im Schwerpunkt der beihilferechtlichen Bewertung von insbesondere kommunalen und lokalen Infrastrukturen und greift verschiedene Teilaspekte und Teilbereiche wie Risiken der Auslastung, Fragen der Kultur-, Krankenhaus- und Tourismusförderung auf.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Referent

Dr. Andreas Bartosch

Hier Anmelden