Rechtssichere und praxistaugliche Baustellendokumentation

Rechtssichere und praxistaugliche Baustellendokumentation

Bauvorhaben werden zunehmend komplex, technisch und vertraglich. Risiken werden häufig ungleich verteilt, gelegentlich dem Vertragspartner verschwiegen. Folgen sind auf der einen Seite Mehrvergütungsforderungen in Form von „harten“ oder baubetrieblichen Nachträgen, auf der anderen Seite das Ziehen von Vertragsstrafe und die Geltendmachung von Schadensersatz- und Mängelansprüchen.

Jeder der am Bau Beteiligten muss bei der Durchsetzung seiner Ansprüche eine gerichtsfeste Dokumentation aufbereiten, ansonsten wird er in der Durchsetzung seiner Ansprüche scheitern. Die Anforderungen der Rechtsprechung sind teilweise hoch. Ein Nachtragsmanagement kann ohne dieses Wissen nicht erfolgreich sein.

Anhand von Praxisbeispielen werden die Referenten Dr. Rainer Kohlhammer und Dr. Ralph Bartsch sowohl aus Auftraggeber- als auch Auftragnehmersicht bei den wichtigsten Themen und Anspruchsgrundlagen die rechtlichen, technischen und baubetrieblichen Anforderungen aufbereiten, mit den Teilnehmern erarbeiten und einer praxisgerechten Lösung zuführen. Ein hoher Praxisbezug ist dadurch gewährleistet.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

Sprecher

Dr. Rainer Kohlhammer

Hier Anmelden