Die VOB/B für den Praktiker

Die VOB/B für den Praktiker

Im Prinzip regelt die VOB die Abwicklung und Anerkennung der ausgeführten Bauleistungen. Wer sich mit der VOB auskennt, kann meist die besseren Argumente liefern. Wird die richtige Handhabung der VOB nicht beachtet, kann das Ziel der VOB, nämlich die vernünftige Regelung des Bauverlaufs, negative Folgen für den Handwerker haben.

Zielgruppe

Die Veranstaltung richtet sich an selbstständige Elektromeister/innen und bauleitende Monteure/innen.                      

Themen

  • aktuelle Rechtsprechung
  • Änderungen in der VOB 2012
  • Vergütung für zusätzliche Leistungen, was sind Nebenleistungen und besondere Leistungen
  • Hinweis auf fehlerhafte Ausführungsunterlagen
  • Anmeldung von Bedenken
  • Anzeigen von Stundenlohnarbeiten
  • Umgang mit Mängelrügen, Verzug, Fristen, Termine
  • Abnahmeverfahren, Nachbesserungsforderungen
  • Abschlagszahlung, Schlussrechnung und Sicherheitsleistungen
  • Fragen aus der Praxis und Diskussionsrunde

Referent

Dr. Daniel Junk

Anmeldung über das etz