Venture Loans: Einsatzfelder, Funktionsweise und wirtschaftliche Bedeutung

Venture Loans: Einsatzfelder, Funktionsweise und wirtschaftliche Bedeutung

Die Finanzierung von Start-ups über Venture Loans spielt in Deutschland im internationalen Vergleich noch eine geringe Rolle. Doch derzeit setzt ein Wandel ein: Neue Anbieter treten mit dem Ziel in den Markt ein, Venture Loans als ein Instrument der Start-up-Finanzierung in Deutschland zu etablieren. Prominentes Beispiel ist die Silicon Valley Bank, die in den USA zu den führenden Anbietern von Venture Loans / Venture Debt gehört und seit 2018 auch in Deutschland mit eigener Banklizenz präsent ist. In unserer Veranstaltung erläutern wir, wie Venture Loans in der Finanzierung eines Start-ups eingesetzt werden können, welche Vor- bzw. Nachteile diese bieten und was bei der Ausgestaltung zu beachten ist. Im Wesentlichen gehen wir dabei auf folgende Aspekte ein:

  • Ziele und maßgebliche Einsatzfelder von Venture Loans
  • Wichtige Akteure im deutschen Markt
  • Regulatorische Rahmenbedingungen
  • Auswirkungen von Venture Loans auf bestehende Liquidationspräferenzen
  • Tipps zur vertraglichen Ausgestaltung

Ziel der Veranstaltung ist es, Investoren, Start-ups, Gründern und Business Angels aufzuzeigen, in welcher Phase der Unternehmensentwicklung Venture Loans eine Finanzierungsalternative sein können und welche Auswirkungen diese nicht nur auf das Start-up, sondern auch auf seine Gesellschafter haben.

Zielgruppe

Diese Veranstaltung richtet sich an Investoren, Corporates, Gründer, Geschäftsführer von Start-ups und Business Angels.

Externer Referent

Martin Betzwieser, CFO bei Dreamlines GmbH

Speaker

Dr. Lorenz Jellinghaus