Arbeitnehmerdatenschutz-Fachtagung

Arbeitnehmerdatenschutz-Fachtagung

Bestandsaufnahme und aktuelle Entwicklungen

Die diesjährige Fachtagung zum Arbeitnehmerdatenschutz steht ganz im Zeichen der seit 25. Mai 2018 anzuwendenden DSGVO.

Insgesamt werden die aktuellen Entwicklungen in der Datenschutz-Gesetzgebung aus Sicht der Aufsichtsbehörden, von Fachanwälten und Datenschutzbeauftragten beleuchtet.

Es werden die Rechtsprechung zu den Mitbestimmungs- und Informationsrechten der Betriebs- und Personalräte zum Beschäftigtendatenschutz sowie die Grenzen des Kontrollrechts einer Prüfung unterzogen. Daneben stellen sich Fragen zum Verhältnis zwischen betrieblichen Datenschutzbeauftragten und Betriebsrat. Außerdem bietet unsere Fachtagung beispielhafte Einblicke in die Praxis und Sie erfahren, welche Maßnahmen sich für Sie als handelnde und verantwortliche Person ergeben.

Ausgewiesene Experten zeigen die arbeits- und datenschutzrechtlichen Grenzen auf. Darunter auch Dr. Philipp Byers, welcher über das Thema „Heimliche Überwachung von Mitarbeitern – Vereinbarkeit mit der Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte“ referiert.

Zielgruppe

Betriebliche Datenschutzbeauftragte, Behördliche Datenschutzbeauftragte, Leiter und leitende Mitarbeiter der Bereiche: IT-Sicherheit, Revision, Recht, Personal, Geschäftsführer, bei denen Datenschutz ein Chefthema ist sowie Betriebsräte und Rechtsanwälte.

Teilnahmegebühr

EUR 770,00 (zzgl. USt)

Referent

Dr. Philipp Byers

Zur Anmeldung über den Veranstalter