Vergabetag Bayern

Vergabetag Bayern

Seminar der IHK-Akademie München.

Die Aspekte der Nachhaltigkeit spielen bei Beschaffungen eine immer bedeutendere Rolle. Der Vergabetag widmet sich diesem Thema daher sowohl mit einem Vortrag zu den vergaberechtlichen Auswirkungen der neuen Klimaschutz- und Nachhaltigkeitsgesetze als auch mit einem Beitrag zur Vergabe von Verpflegungsleistungen für Schulen und Kitas in Bayern. Das Thema elektronische Vergabe erhitzt weiterhin die Gemüter von Beschaffern und Bietern. Daher wird es auch heuer einen Vortrag zu den rechtlichen Problemen im Zusammenhang mit der elektronischen Vergabe geben. Themen wie die neue VOB/A, das Leistungsbestimmungsrecht der Auftraggeber sowie die Honorarordnung für Architekten und Ingenieure (HOAI) runden das Programm ab.

Der Vergabetag wird in diesem Jahr aufgrund der besonderen Umstände anders ablaufen, als Sie es sonst gewohnt sind. Gleichwohl freue ich mich sehr, dass die Veranstaltung trotz der widrigen Umstände stattfindet und wünsche Ihnen allen, dass Sie gesund bleiben.

Präsenzveranstaltung und Livestream

Die Coronavirus-Pandemie führt zu deutlichen Einschränkungen bei der Durchführung des diesjährigen Vergabetags. Bei der Präsenzveranstaltung ist die maximal zulässige Teilnehmerzahl stark begrenzt. Es wird daher zusätzlich ein zeitgleich stattfindender Livestream mit Chatfunktion angeboten, um möglichst Vielen eine Teilnahme zu ermöglichen. Die Präsenzteilnahme ist auf eine Person pro Institution begrenzt, weitere Teilnehmer derselben Institution haben die Möglichkeit, die Veranstaltung via Livestream zu verfolgen. Die Platzvergabe für die Präsenzveranstaltung erfolgt in der Reihenfolge der eingegangen Anmeldungen.

Themen

  • Neuerungen im Vergaberecht für staatliche Auftraggeber in Bayern
  • Auftragsvergaben kommunaler Auftraggeber – Neue IMBek
  • Rechtliche Probleme im Zusammenhang mit der EVergabe
  • Die vergaberechtlichen Auswirkungen der neuen Klimaschutz- und Nachhaltigkeitsgesetze
  • Die Vergabe von Verpflegungsleistungen für Schule, Kita und Co.
  • Das Leistungsbestimmungsrecht des Öffentlichen Auftraggebers
  • HOAI nach Juli 2019
  • Die Top 5 der neuen VOB/A – zu Wertgrenzen, IMBek und Auslandsvergaben

Referent

Dr. Mathias Mantler

Externer Referent

Joachim Burk, Geschäftsführer des ABZ Bayern e.V., München

Stefan Gerbracht, Ministerialrat, Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie, München

Ute Merkel, Oberregierungsrätin, Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration, Abteilung Kommunale Angelegenheiten, München

Matthias Steck, Regierungsdirektor, Vorsitzender der Vergabekammer Südbayern, München

Prof. Dr. Martin Burgi, Forschungsstelle für Vergaberecht und Verwaltungskooperationen, LMU München

Gabriele Stolle, Ministerialrätin, Referat „Subventionsrecht, Haushaltsrecht, EU-Beihilferecht, Juristischer Dienst der Zahlstelle“, Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, München

Fabian Blomeyer, Rechtsanwalt, Geschäftsführer Recht und Verwaltung, Bayerische Architektenkammer, München

Uwe-Carsten Völlink, Rechtsanwalt und Partner, Fachanwalt für Vergaberecht, HEUSSEN Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, München

Anmeldung

Über den Veranstalter