ONLINE SEMINARREIHE: Vergaberecht auf den Punkt

ONLINE SEMINARREIHE: Vergaberecht auf den Punkt

Wir informieren Sie regelmäßig über ausgewählte praxisrelevante Themen des Vergaberechts. Sie haben die Möglichkeit, Ihre konkreten Fragen zu stellen und mit dem Referenten ins Gespräch zu kommen.

Termin 3 der Reihe | Änderungen von öffentlichen Aufträgen und Konzessionen: Handlungsoptionen für öffentliche Auftraggeber erkennen und nutzen

Regelmäßig müssen öffentliche Aufträge während der Vertragslaufzeit geändert werden. Im Jahre 2016 wurde mit § 132 GWB im Oberschwellenbereich erstmals eine gesetzliche Grundlage für den Umgang mit Vertragsänderungen geschaffen.

Die Handhabung dieser Regelung gestaltet sich in der Praxis häufig schwierig. Eine fehlerhafte Anwendung der Regelung kann zu erheblichen negativen Rechtsfolgen führen. Zuletzt hat die richtige Anwendung des § 132 GWB durch die Folgen der Covid19-Pandemie nochmals an Bedeutung gewonnen.

Im Rahmen des Seminars wird u.a. auf den Anwendungsbereich des § 132 GWB, die richtige Prüfungsreihenfolge, den Inhalt der Regelung sowie auf die praxisrelevanten Problemfälle, wie z.B. die Änderung von Rahmenvereinbarungen, eingegangen.

PDF herunterladen

Perfektes einstündiges Format. Sehr gut in den Alltag zu integrieren.“
Teilnehmer

Zielgruppe

Öffentliche Auftraggeber, Sektorenauftraggeber und Konzessionsgeber sowie an EU-weiten Vergabeverfahren beteiligte Unternehmen.

Um verbindliche Anmeldung bis spätestens drei Tage vor dem Termin wird gebeten.

Referent

Dr. Christian Kokew

Zur Registrierung