L|A ONLINE SEMINAR: Vergaberecht in Zeiten der Pandemie

L|A ONLINE SEMINAR: Vergaberecht in Zeiten der Pandemie

Verfahrenserleichterungen erkennen und nutzen

Aus der Reihe "Vergaberecht auf den Punkt"

Wir informieren Sie regelmäßig über ausgewählte  praxisrelevante Themen des Vergaberechts. Sie haben die Möglichkeit, Ihre konkreten Fragen zu stellen und mit dem Referenten ins Gespräch zu kommen.

Die Pandemie bestimmt auch im Jahr 2021 das öffentliche Leben in Deutschland. Bund, Länder und Kommunen müssen auch und gerade in Krisenzeiten handlungsfähig bleiben. Das Vergaberecht bietet Wege, die die Beschaffung von dringend erforderlichen Leistungen zur Pandemiebekämpfung oder zur Digitalisierung der öffentlichen Verwaltung und von Bildungseinrichtungen ermöglichen.

Zusätzlich soll das Vergaberecht als Vehikel zur Belebung der Konjunktur in Krisenzeiten dienen, indem der Zugang zu Verhandlungsverfahren vereinfacht und die Verfahren insgesamt beschleunigt werden sollen.

Der Vortrag gibt einen Überblick über die ergriffenen vergaberechtlichen Maßnahmen zur Bewältigung der COVID-19-Krise und die hierzu bislang ergangenen Entscheidungen. Auf diesem Wege wollen wir eine Hilfestellung für die Beschaffungspraxis öffentlicher Auftraggeber in Krisenzeiten bieten.

Perfektes Format! Inhaltlich umfassend und verständlich aufbereitet, für die Praxis sehr gut geeignet.“ - Teilnehmer

 

Download PDF

Zielgruppe

Öffentliche Auftraggeber, Sektorenauftraggeber und Konzessionsgeber sowie an EU-weiten Vergabeverfahren beteiligte Unternehmen.

Teilnahmebedingungen

Mit der Anmeldung akzeptieren Sie die Teilnahmebedingungen. Das Online Seminar kann aufgezeichnet werden. Mit der Anmeldung willigen Sie ein, dass wir Ihnen im Anschluss an das Online Seminar per E-Mail einen Link zu unserem Feedbackformular übersenden. Diese Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen.

Weitere Informationen zum Datenschutz können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Anmeldung

Die Teilnahme ist kostenlos. Wir können bis zu zwei Personen pro Unternehmen akzeptieren. Verbindliche Anmeldung bis spätestens drei Tage vor dem Termin.

Sprecher

Dr. Marc Röbke

Anmeldung über Zoom