Tobias Osseforth, Mag. rer. publ.

Expertise

Vergaberecht

  • IT-Vergaberecht (Beschaffung von Software; Ausarbeitung von EVB-IT-Verträgen; Outsourcing etc.)
  • Beschaffung von Rahmenvereinbarungen (unter besonderer Beachtung von EuGH, Urteil vom 19.12.2018, Rs. C-216/17 – Verpflichtung von vornherein die Gesamtmenge und den Gesamtbetrag der Leistungen anzugeben, die von dieser Vereinbarung abgedeckt werden)
  • Praktische Erfahrung im Gesundheitsbereich (Krankenhäuser, Pflegeheime, Krankenkassen)
  • Zusammenarbeit mit Forschungseinrichtungen
  • Bau-Vergaberecht (Neubau und Sanierung von Schulen; Kindergärten; Konzerthäuser und Museen; BIM-Verfahren;) inkl. Einkauf von Facility Management Leistungen
  • Beschaffung von Architekten- und Ingenieurleistungen (Objektplaner; Tragwerksplaner; sonstige Fachplaner; Projektsteuerer) – VgV-Verfahren
  • Gestaltung von Architektenwettbewerben (Hochbau und Städtebau)
  • Vergabe von Verkehrsdienstleistungen (Schülerbeförderung und weitere Fahrleistungen)
  • Einkauf von Catering und Verpflegungsleistungen (als öffentliche Aufträge oder Dienstleistungskonzessionen – KonzVgV)
  • Unterstützung von Sektorenauftraggebern (SektVO)
  • Beratung im Verteidigungs- und Sicherheitsbereich (VSVgV)
  • Abwehr von Rückforderungsansprüchen von Fördermitteln
  • Nachprüfungsverfahren; Vertretung vor den Vergabekammern und vor Gerichten
  • Strategische Beratung (Unterstützung beim Aufbau von Vergabestellen, Erarbeitung und Optimierung von Beschaffungsrichtlinien und Formularen, Erstellung von Formularen, Optimierung des Vergabemanagements, Compliance für öffentliche Auftraggeber und Unternehmen; bspw. durch Maßnahmen zur sog. "Selbstreinigung")
  • Projektbegleitende Rechtsberatung (Absicherung von Fördermitteln, Prozessoptimierung, Due-Diligence-Prüfungen)

Digitalisierung & Innovation

  • Rechtliche Beratung bei der digitalen Transformation für innovative Unternehmen
  • Unterstützung bei der Regulierung von Algorithmen
  • Ausarbeitung von Lösungen zum Datenschutz und Cybersicherheit
  • Lösung haftungsrechtlicher Fragen beim Einsatz von künstlicher Intelligenz (KI)
  • Maßgeschneiderte IT-Verträge (Cloud, SaaS, Data Science, On-Premise-Lösungen etc.)
  • Rechtliche Beratung bei der digitalen Transformation zur Verwaltung 4.0
  • Unterstützung bei der Innovation, Beschaffung, Optimierung und Implementierung von GovTech (digitale Lösungen für Bürger und die Verwaltung)

Branchen

  • Health Care & Life Sciences (Krankenhäuser, Pflegeheime, Krankenkassen etc.)
  • Staatliche Behörden (Ministerien und nachgeordnete Behörden; Regierungen und Organe der Rechtspflege)
  • Kommunale Behörden (Landratsämter; Bezirke; Gemeinden und Verwaltungsgemeinschaften)
  • Bau und Infrastruktur – Bau-Vergaberecht; VOB/A (Kindertagesstätten, Kindergärten, Schulen, Sport- und Multifunktionshallen, Krankenhäuser, Konzerthäuser, Pflegeheime, Parkhäuser etc.)
  • IT und Telekommunikation – IT-Vergaberecht (EVB-IT und UfAB 2018)
  • Energie- und Versorgungswirtschaft (Stadtwerke und Fernwärmeunternehmen; SektVO)
  • Wissenschaft & Forschung (Universitäten, Forschungseinrichtungen, Studentenwerke, etc.)
  • Kunst & Kultur (Museen, Theater, Musikhochschulen, Konzerthäuser, etc.)
  • Kirchen und karitative Organisationen
  • Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS)
  • Verkehr (Schülerbeförderungsleistungen; Behindertenfahrdienste; ÖPNV/SPNV; Verordnungen (EU) Nr. 2016/2338 und (EG) Nr. 1370/2007)
  • Öffentlich-Private Partnerschaften; ÖPP
  • Innovative Unternehmen

Reputation

  • Empfohlener Anwalt im Beschaffungswesen "Government Contracts", Who's Who Legal  (WWL) Deutschland 2021: WWL sagt Tobias Osseforth "hat ein ausgezeichnetes Verständnis für die unternehmerischen Belange und kann komplexe Vorgänge bei staatlichen Aufträgen einfach sowie verständnisvoll erklären", ausweislich beeindruckter Quellen, die hinzufügen: "Er findet Lösungen in scheinbar aussichtslosen Situationen."
  • JUVE Handbuch 2020|2021: Oft empfohlener Anwalt (Vergaberecht, "hohes Engagement im Mandat u. hohe Qualität", "bei ihm weiß ich, dass der Mandant in guten Händen ist", Wettbewerber)
  • Handelsblatt & Best Lawyers 2020: Tobias Osseforth ist "Anwalt des Jahres 2020" und zählt zu den besten Rechtsanwälten im Öffentlichen Wirtschaftsrecht in Deutschland
  • Legal 500 Deutschland 2020: Empfohlener Anwalt und zum dritten Mal in Folge ausgezeichnet als "Next Generation Lawyer" ("Tobias Osseforth habe ich als wandelndes Lexikon des Vergaberechts kennengelernt. Es gibt keinen Bereich des Vergaberechts, in dem er sich nicht brillant auskennt.", Mandant)
  • JUVE Handbuch 2019|2020: Oft empfohlener Anwalt (Vergaberecht, "sehr gutes Fachwissen, ziel- u. lösungsorientiertes Arbeiten", Mandant; "wird immer visibler u. ist wirklich sehr gut", "kreativer Kopf mit hoher Problemlösungskompetenz", Wettbewerber)
  • WirtschaftsWoche: Ausgezeichnet als TOP Anwalt 2019 Vergaberecht
  • Handelsblatt & Best Lawyers 2019: Tobias Osseforth zählt zu den besten Rechtsanwälten im Öffentlichen Wirtschaftsrecht in Deutschland
  • Legal 500 Deutschland 2019: Empfohlener Anwalt, "Next Generation Lawyer" ("zeichnet sich durch seine schnelle, lösungsorientierte Bearbeitung aus")
  • JUVE Handbuch 2018|2019: Oft empfohlener Anwalt (Vergaberecht, "sehr detailliertes Fachwissen gepaart mit einer hohen analytischen Präzision", Wettbewerber; "ziel- u. lösungsorientiert, sehr gute u. vertrauensvolle Zusammenarbeit", Mandant)
  • Legal 500 Deutschland 2018: Empfohlener Anwalt und ausgezeichnet als "Next Generation Lawyer" ("ausgezeichnetes Fachwissen, extrem hohe Erreichbarkeit und Flexibilität, Belastbarkeit, geschicktes Verhandeln und verständliche Kommunikation")
  • JUVE Handbuch 2017|2018: "sehr gutes Fachwissen sowie ziel- und lösungsorientiertes Arbeiten"
  • Legal 500 Deutschland 2017: Empfohlener Anwalt ("nimmt sich auch für Zusatzfragen Zeit")
  • Legal 500 Deutschland 2016: Empfohlener Anwalt ("fachlich exzellent")

Ausbildung / Beruflicher Werdegang

  • Studium der Rechtswissenschaften in Passau
  • Studium der Rechtswissenschaften am King's College London (Stipendium)
  • Studium der Verwaltungswissenschaften zum Mag. rer. publ. in Speyer
  • 2005–2008 Unternehmensberater bei kuhr & partner in Köln
  • 2006–2011 Mitgründer, Mitgesellschafter und General Manager im Start-up-Unternehmen 1st Steel Stahlservice GmbH in Köln
  • 2011–2016 Rechtsanwalt und assoziierter Partner bei Graf von Westphalen in München
  • Seit 2012 Mitherausgeber und Autor im Praxiskommentar Vergaberecht (Dieckert/Osseforth/Steck)
  • Seit 2015 Geprüfter Dozent der Bayerischen Verwaltungsschule (BVS)
  • Seit 2016 Fachanwalt für Vergaberecht
  • Seit 2016 Mitglied im vierköpfigen Vergabeausschuss der Rechtsanwaltskammer München
  • Seit 2016 Stellvertretender Vorsitzender im Verband der Fachanwälte für Vergaberecht (VFV)
  • Seit 2016 Rechtsanwalt und Partner bei LUTZ | ABEL
  • Ständiger Mitarbeiter der Zeitschrift "Vergabepraxis & -recht"
  • Regelmäßige Referententätigkeit für diverse Seminaranbieter

Mitgliedschaften

Handelsblatt Anwalt des Jahres 2020 Tobias Osseforth

Legal 500 Deutschland 2020 Next Generation Lawyer "Anwalt des Jahres 2020" und einer der besten Rechtsanwälte im Öffentlichen Wirtschaftsrecht.

Handelsblatt & Best Lawyers 2020

 
 

Next Generation Lawyer
Legal 500 Deutschland 2018, 2019 und 2020