Tobias Osseforth, Mag. rer. publ.

Tobias Osseforth Mag. rer. publ.
Rechtsanwalt, Partner

Expertise

  • Vergaberecht
  • Planung von Beschaffungen
  • Durchführung von EU-weiten und nationalen Vergabeverfahren
  • Abwicklung der E-Vergabe mit allen gängigen E-Vergabe-Systemen
  • Erstellung von Vergabeunterlagen
  • Verfassen von Verträgen und Vertragsklauseln
  • Hilfe bei der Erstellung von Leistungsbeschreibungen
  • Realisierung von Architektenwettbewerben
  • Entwerfen maßgeschneiderter Verhandlungsverfahren
  • Aufsetzen von wettbewerblichen Dialogen und Innovationspartnerschaften
  • Entwicklung von VgV-Verfahren (Beschaffung von Architekten- und Ingenieurleistungen)
  • Design von Rahmenverträgen und Rahmenvereinbarungen
  • Vergabe von Konzessionen (Baukonzessionen und Dienstleistungskonzessionen; KonzVgV)
  • Ausschreibungen im Verteidigungs- und Sicherheitsbereich (VSVgV)
  • Unterstützung bei der Verfahrensdokumentation (Vergabevermerk)
  • Abwehr von Rückforderungsansprüchen von Fördermitteln
  • Nachprüfungsverfahren; Vertretung vor den Vergabekammern und vor Gerichten
  • Strategische Beratung (Unterstützung beim Aufbau von Vergabestellen, Erarbeitung und Optimierung von Beschaffungsrichtlinien und Formularen, Erstellung von Formularen, Optimierung des Vergabemanagements, Compliance für öffentliche Auftraggeber und Unternehmen; bspw. durch Maßnahmen zur sog. "Selbstreinigung")
  • Projektbegleitende Rechtsberatung (Absicherung von Fördermitteln, Prozessoptimierung, Due-Diligence-Prüfungen)

Branchen

  • Health Care & Life Sciences (Krankenhäuser, Pflegeheime, Krankenkassen etc.)
  • Staatliche Behörden (Ministerien und nachgeordnete Behörden; Regierungen und Organe der Rechtspflege)
  • Kommunale Behörden (Landratsämter; Bezirke; Gemeinden und Verwaltungsgemeinschaften)
  • Bau und Infrastruktur – Bau-Vergaberecht; VOB/A (Kindertagesstätten, Kindergärten, Schulen, Sport- und Multifunktionshallen, Krankenhäuser, Konzerthäuser, Pflegeheime, Parkhäuser etc.)
  • IT und Telekommunikation – IT-Vergaberecht (EVB-IT und UfAB 2018)
  • Energie- und Versorgungswirtschaft (Stadtwerke und Fernwärmeunternehmen; SektVO)
  • Wissenschaft & Forschung (Universitäten, Forschungseinrichtungen, Studentenwerke, etc.)
  • Kunst & Kultur (Museen, Theater, Musikhochschulen, Konzerthäuser, etc.)
  • Kirchen und karitative Organisationen
  • Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS)
  • Verkehr (Schülerbeförderungsleistungen; Behindertenfahrdienste; ÖPNV/SPNV; Verordnungen (EU) Nr. 2016/2338 und (EG) Nr. 1370/2007)
  • Öffentlich-Private Partnerschaften; ÖPP

Reputation

  • Handelsblatt & Best Lawyers 2019: Tobias Osseforth zählt zu den besten Rechtsanwälten im Öffentlichen Wirtschaftsrecht in Deutschland
  • The Legal 500 Deutschland 2019: Empfohlener Anwalt und zum zweiten Mal in Folge ausgezeichnet als "Next Generation Lawyer" ("zeichnet sich durch seine schnelle, lösungsorientierte Bearbeitung aus")
  • JUVE Handbuch 2018|2019: Ausgezeichnet als "oft empfohlener Anwalt" (Vergaberecht, "sehr detailliertes Fachwissen gepaart mit einer hohen analytischen Präzision", Wettbewerber; "ziel- u. lösungsorientiert, sehr gute u. vertrauensvolle Zusammenarbeit", Mandant)
  • The Legal 500 Deutschland 2018: Empfohlener Anwalt und ausgezeichnet als "Next Generation Lawyer" ("ausgezeichnetes Fachwissen, extrem hohe Erreichbarkeit und Flexibilität, Belastbarkeit, geschicktes Verhandeln und verständliche Kommunikation")
  • JUVE Handbuch 2017|2018: "sehr gutes Fachwissen sowie ziel- und lösungsorientiertes Arbeiten"
  • The Legal 500 Deutschland 2017: Empfohlener Anwalt ("nimmt sich auch für Zusatzfragen Zeit")
  • The Legal 500 Deutschland 2016: Empfohlener Anwalt ("fachlich exzellent")

Ausbildung / Beruflicher Werdegang

  • Studium der Rechtswissenschaften in Passau
  • Studium der Rechtswissenschaften am King's College London (Stipendium)
  • Studium der Verwaltungswissenschaften zum Mag. rer. publ. in Speyer
  • 2005–2008 Unternehmensberater bei kuhr & partner in Köln
  • 2006–2011 Mitgründer, Mitgesellschafter und General Manager im Start-up-Unternehmen 1st Steel Stahlservice GmbH in Köln
  • 2011–2016 Rechtsanwalt und assoziierter Partner bei Graf von Westphalen in München
  • Seit 2012 Mitherausgeber und Autor im Praxiskommentar Vergaberecht (Dieckert/Osseforth/Steck)
  • Seit 2015 Geprüfter Dozent der Bayerischen Verwaltungsschule (BVS)
  • Seit 2016 Fachanwalt für Vergaberecht
  • Seit 2016 Mitglied im vierköpfigen Vergabeausschuss der Rechtsanwaltskammer München
  • Seit 2016 Stellvertretender Vorsitzender im Verband der Fachanwälte für Vergaberecht (VFV)
  • Seit 2016 Rechtsanwalt und Partner bei LUTZ | ABEL
  • Ständiger Mitarbeiter der Zeitschrift "Vergabepraxis & -recht"
  • Regelmäßige Referententätigkeit für diverse Seminaranbieter

Mitgliedschaften

Legal 500 Next Generation Lawyer Award Next Generation Lawyer

The Legal 500 Deutschland 2018: Empfohlener Anwalt und ausgezeichnet als „Next Generation Lawyer“ ("ausgezeichnetes Fachwissen, extrem hohe Erreichbarkeit und Flexibilität, Belastbarkeit, geschicktes Verhandeln und verständliche Kommunikation")