LUTZ | ABEL begleitet BayBG, Bayern Kapital, KfW und UVC Partners bei Verkauf von AMW

Newsbild_Venture_Capital

LUTZ | ABEL begleitet BayBG, Bayern Kapital, KfW und UVC Partners bei Verkauf von AMW

Das Spezialpharma-Unternehmen AMW GmbH wird einschließlich seiner Tochtergesellschaft Endomedica GmbH an ein chinesisches Konsortium um Hybio Pharmaceutical und YF Capital verkauft. LUTZ | ABEL berät die Investoren beim Verkauf ihrer Anteile.
Schließen

LUTZ | ABEL hat im Rahmen des Verkaufs von AMW GmbH die Investoren BayBG Bayerische Beteiligungsgesellschaft mbH, die KfW, von Bayern Kapital verwaltete Fonds (Technologie Beteiligungsfonds Bayern III GmbH & Co. KG, Wachstumsfonds Bayern GmbH & Co. KG, Clusterfonds Innovation GmbH & Co. KG, Clusterfonds EFRE Bayern GmbH & Co. KG) sowie UnternehmerTUM-Fonds I GmbH & Co. KG bei dem Verkauf ihrer Anteile beraten. Die Höhe des Kaufpreises ist vertraulich.

Weitere Anteilseigner waren bisher die Gründer des Unternehmens sowie der Tübinger Healthcare-Investor SHS Gesellschaft für Beteiligungsmanagement. Zuletzt hatten die Investoren dem Unternehmen im Jahr 2016 in einer fünften Finanzierungsrunde EUR 6 Mio. zur Verfügung gestellt. Die neuen Eigentümer Hybio Pharmaceutical, ein führendes biopharmazeutisches Unternehmen, und YF Capital, die Private Equity-Gesellschaft des Alibaba-Mitgründers Jack Ma und des Target Media-Gründers David Yu, werden nun die internationale Expansion weiter vorantreiben.

Die im Jahr 2008 gegründete AMW GmbH mit Sitz in Warngau ist ein Pharma-Unternehmen, das sich auf neuartige Wirkstoffabgabesysteme spezialisiert hat. Von AMW entwickelte Produkte ermöglichen die Verabreichung von Arzneimitteln über Pflaster (transdermal) bzw. über Implantate (subkutan). Das Unternehmen entwickelt therapeutische Lösungen in den Bereichen Onkologie, Neurologie, Dermatologie und Schmerztherapie.

LUTZ | ABEL hat die Transaktion aufgrund der großen Transaktionserfahrung des Teams begleitet. Berater waren unsere Dr. Bernhard Noreisch, LL.M. (Federführung) und Dr. Marco Eickmann, LL.M.