LUTZ | ABEL berät BayBG bei Finanzierungsrunde der Rebike über 10 Mio.

LUTZ | ABEL berät BayBG bei Finanzierungsrunde der Rebike über 10 Mio.

LUTZ | ABEL berät BayBG bei Finanzierungsrunde der Rebike über 10 Mio.

Rebike Mobility, ein E-Bike-Unternehmen aus München, sichert sich EUR 10 Mio. in Finanzierungsrunde. An der Finanzierung beteiligten sich die BayBG sowie die bestehenden Investoren Vorwerk Ventures und STS Ventures. LUTZ | ABEL hat de BayBG in dieser Finanzierungsrunde umfassend beraten.
schließen

Rebike Mobility, ein im Jahr 2018 gegründetes Start-up mit Sitz in München, welches sich auf das Abonnementgeschäft sowie den Verleih und Vertrieb von E-Bikes spezialisiert hat, sichert sich insgesamt EUR 10 Mio. in einer Finanzierungsrunde. Neben den bereits bestehenden Investoren Vorwerk Ventures und STS Ventures konnte das junge Unternehmen die BayBG als neuen Investor gewinnen.

Ausgerechnet im vergangenen Jahr konnte der E-Bike Händler seinen Verkauf um 40 % steigern - der Umsatz des jungen Unternehmens hat sich somit auf knapp sieben Millionen Euro verdoppelt. Das Start-up profitiert von der Tatsache, dass Pendler Corona-bedingt öffentliche Verkehrsmittel meiden und außerdem das E-Bike als nachhaltiges sowie gesundes Fortbewegungsmittel einen regelrechten Boom erfährt. Dies lässt künftig noch größeres Potential für Markt und Produkt vermuten, bis Jahresende soll sich der Umsatz noch einmal verdoppeln.

Berater BayBG: LUTZ | ABEL Rechtsanwalts PartG mbB

Das beratende Team um Jan-Phillip Kunz, LL.M. (Federführung) setzte sich aus Dr. Bernhard Noreisch, LL.M. (beide VC / M&A, München), Dr. Cornelius Renner (IT-Recht und Datenschutz, Berlin), Claudia Knuth und Xenia Verspohl (beide Arbeitsrecht, Berlin), Ute Schenn und Nina Theresia Mutschler (beide Commercial, Stuttgart) sowie Katharina Kendziur (Regulatory, München) zusammen.