KG: Geschäftsführer der Komplementär-GmbH haftet gegenüber der GmbH & Co. KG bereits aufgrund seiner Organstellung

KG: Geschäftsführer der Komplementär-GmbH haftet gegenüber der GmbH & Co. KG bereits aufgrund seiner Organstellung Dr. Reinhard Lutz

Gesellschaftsrecht
(GWR 2011,163) 

Der Geschäftsführer der Komplementär-GmbH haftet der Kommanditgesellschaft unabhängig vom Bestehen eines Dienstverhältnisses zumindest dann allein aufgrund der drittschützenden Wirkung seiner Organstellung entsprechend § GMBHG § 43 GMBHG § 43 Absatz II GmbHG, wenn die alleinige oder wesentliche Aufgabe der Komplementär-GmbH darin besteht, die Geschäfte der Kommanditgesellschaft zu führen. (Leitsatz 1 des Gerichts) 

Anmerkung zu KG, Urteil vom 24.02.2011 – 19 U 83/10 (LG Berlin)