OLG Jena: Erbengemeinschaft kann ihre Stimmrechte in der GmbH grundsätzlich mit der Mehrheit der Miterben ausüben

OLG Jena: Erbengemeinschaft kann ihre Stimmrechte in der GmbH grundsätzlich mit der Mehrheit der Miterben ausüben Dr. Reinhard Lutz

Gesellschaftsrecht
(GWR 2012, 325)

Die Stimmrechte einer Erbengemeinschaft in einer GmbH-Gesellschafterversammlung können, vorbehaltlich einer verdrängenden Satzungsregelung, jedenfalls dann aufgrund Mehrheitsbeschlusses der Miterben oder durch ihr mehrheitliches Votum ausgeübt werden, wenn der Beschlussgegenstand auf den gesamten Nachlass bezogen eine Maßnahme der ordnungsgemäßen laufenden Verwaltung betrifft. (Leitsatz des Verfassers)

Entscheidungsbesprechung zum Urteil v. 18.04.2012 – 2 U 523/11