Einstweiliger Rechtsschutz gegen falsche GmbH-Gesellschafterliste

Einstweiliger Rechtsschutz gegen falsche GmbH-Gesellschafterliste Dr. Christian Dittert

Gesellschaftsrecht
(NZG 2015, 221)

Das OLG Nürnberg hat mit Beschluss vom 19.8.2014 eine Entscheidung des LG Nürnberg-Fürth bestätigt, mit der ein Antrag auf Erlass einer einstweiligen Verfügung zur Zuordnung eines Widerspruchs zu einer GmbH-Gesellschafterliste gem. § 16 III GmbHG zurückgewiesen worden war. Wie nachfolgend zu zeigen sein wird, hätte die einstweilige Verfügung erlassen werden müssen. Generell macht die aktuelle Gesetzeslage des § 16 GmbHG die Möglichkeit einstweiligen Rechtsschutzes gegen falsche Gesellschafterlisten im Sinne effektiver Rechtsschutzgewährung erforderlich.

Besprechung von OLG Nürnberg, Beschl. v. 19.8.2014 – 12 W 1568/14, NZG 2014, 1347