Crowdworking-Plattformen: Vermittler oder Arbeitgeber?

Crowdworking-Plattformen: Vermittler oder Arbeitgeber? Claudia Knuth

erschienen bei Expertenforum für Arbeitsrecht (#EFAR)

Crowdworking-Plattformen: Vermittler oder Arbeitgeber?

Das LAG München entschied in einem aktuellen Verfahren, dass eine Vereinbarung zwischen Crowdworking-Plattform und Crowdworker kein Arbeitsverhältnis darstellt. Der klagende Crowdworker sei kein Arbeitnehmer und eine ihm per E-Mail zugegangene Kündigung unterliege nicht den arbeitsrechtlichen Vorschriften. Die Entscheidung des LAG München ist bereits die zweite Landgerichtsentscheidung zum Crowdworking in den letzten Monaten. Wegen der grundsätzlichen Bedeutung des Falles hat das LAG die Revision zum Bundesarbeitsgericht zugelassen. Das belegt die rechtliche Komplexität dieser neuen Form der digitalen Arbeit.

Zum vollständigen Beitrag