Herausforderungen einer hochwertigen TGA-Planung - Erwartungen der Beteiligten und die Realität im Planungsalltag

Buchungsanfrage

Durch das Absenden des Formulars willigen Sie in diese Datenverarbeitung ein. Die Daten werden von uns anschließend gelöscht, soweit keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht besteht und Sie uns auch keine Einwilligung für weitere Verarbeitungszwecke erteilt haben. Weitere Informationen zum Datenschutz können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

In Kooperation mit der IWTI GmbH

Thema

Die Planung einer dauerhaft funktionierenden, den aktuell anerkannten Regeln der Technik entsprechenden und nicht zuletzt bezahlbaren technischen Ausrüstung stellt die am Planungsprozess Beteiligten immer wieder vor neue Herausforderungen. Schließlich gilt es, für den Betreiber und die Nutzer einen reibungslosen und sicheren Gebäudebetrieb mit vertretbaren Energie- und Instandhaltungskosten über Jahrzehnte sicherzustellen. Bei Fehlern in der Planung und Ausschreibung ist das das Haftungsrisiko für den Planer enorm. Neben Schäden, die rein im Zusammenhang mit der Anlage stehen, sind Schäden wegen Betriebsausfall und Verzug möglich.

Mit der Veranstaltung soll sowohl ein Überblick über die Grundlagen einer belastbaren Planungsleistung gegeben als auch vertieftes Experten-Wissen vermittelt werden. Im Basis-Seminar werden die juristischen Rahmenbedingen des Planervertrags beleuchtet und die Bedeutungen von Normen und Richtlinien herausgearbeitet. Dabei soll deutlich werden, welchen Stellenwert allgemeine anerkannte Regeln der Technik aus juristischer und technischer Sicht haben. Im Experten-Seminar geht es schließlich um den „idealen“ Planungsprozess. Dabei soll diskutiert werden, welche Umstände im realen Planungsalltag einen „idealen“ Planungsprozess oft erschweren. Tipps, wie man dennoch zu einem umsetzbaren und rechtssicheren Planungsergebnis kommt, werden den Teilnehmern dieser Veranstaltung mit auf den Weg gegeben.

Download PDF zur Veranstaltung

Programm

8.30 – 9.00 Eintreffen der Teilnehmer bei Kaffee und Butterbrezeln

Modul 1: Basis-Seminar

9.00 – 10.30 Rechtliche Grundlagen des TGA-Vertrags | Ulrich Eix, Rechtsanwalt & Partner, LUTZ | ABEL

10.30 – 10.45 Kaffeepause

10.45 – 12.15 Normen und Richtlinien | Matthias Unholzer, IWTI Gebäudetechnik GmbH

12.15 – 13.00 Mittagessen

Modul 2: Experten-Seminar

13.00 – 14.30 Anforderungen an eine mangelfreie Planung aus technischer/planerischer Sicht - der „ideale“ Planungszyklus: in zehn Schritten zum Ziel | Matthias Unholzer und Robin Grauer, IWTI Gebäudetechnik GmbH

14.30 – 14.45 Kaffeepause

14.45 – 16.15 Herausforderungen und Hürden im Alltag eines Planungsbüros – trotzdem gibt es einen Weg zum Ziel. | Phillipp Klein, IWTI Gebäudetechnik GmbH

16.15 – 16.30 Fallbeispiel einer TGA-Planung: Konkrete Vorschläge zur Optimierung sowie Erläuterung drohender (rechtlicher) Konsequenzen für den Planer bei Verfehlungen | Phillipp Klein, Robin Grauer, Matthias Unholzer, IWTI Gebäudetechnik GmbH

16.30 – 17.00 Zusammenfassung und Diskussion

Referenten

Ulrich Eix | Rechtsanwalt, Partner, Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht bei LUTZ | ABEL

Ulrich Eix berät im gesamten Bau-, Architekten- und Ingenieurrecht. Neben der strategischen Beratung inkl. Vertragsgestaltung und -verhandlung bildet die projektbegleitende Unterstützung in mittelgroßen und großen Bauvorhaben eine seiner Kernkompetenzen. Zu seinen Mandanten zählen Bauherren aus Industrie und Verwaltung, Bauträger sowie namhafte Planungsbüros. Besonderes Expertenwissen hat er außerdem im Bereich innovativer Projektabwicklungsmethoden (BIM, Lean, Partnering, IPA, Alliancing).

Matthias Unholzer | Dr.-Ing., Dipl.-Wi.-Ing., Geschäftsführender Gesellschafter IWTI Gebäudetechnik GmbH

Matthias Unholzer entwickelt Gebäudeenergie- und Messkonzepte im Neubau und Bestand. Zu seinen Kernkompetenzen gehören die Entwicklung von Instandhaltungsstrategien gebäudetechnischer Anlagen sowie die Beratung zur Prognose und Steuerung von Betriebskosten. Besonderes Expertenwissen hat er im Bereich

Aufzüge und Fahrtreppen, insbesondere im Umgang mit Bestandsanlagen bei Entscheidungen zu Modernisierung oder Komplettersatz. Er ist außerdem Lehrbeauftragter an der HFT Stuttgart für Haustechnik.

Phillipp Klein | Dipl.-Ing. (FH), Prokurist, Technischer Leiter IWTI Gebäudetechnik GmbH

Phillipp Klein studierte Versorgungstechnik an der Hochschule Esslingen und hat mit seiner Ausbildung zum Gas- und Wasserinstallateur im Jahr 1997 25 Jahre Berufserfahrung im praktischen und theoretischen Bereich der technischen Gebäudeausrüstung. In seinem beruflichen Werdegang war er Projekt-und Bauleiter in verschiedenen Großprojekten sowie in der Qualitätssicherung und Gewährleistung aller HOAI Leistungsphasen 1-9 tätig. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei in der praktischen Umsetzung von DIN Normen und VDI Richtlinien in den Gewerken Sanitär, Heizung, Lüftung und Badewassertechnik in allen Leistungsphasen. Ein besonderes Expertenwissen hat Phillipp Klein in der Trinkwasserhygiene und zu hydraulischen Schaltungen im Bereich Wärme- und kälteversorgung..

Robin Grauer | M.Sc., Projektingenieur IWTI Gebäudetechnik GmbH

Robin Grauer studierte Erneuerbare Energien und Energietechnik an der Universität Stuttgart und ist seither als Projektingenieur im Bereich der Gebäudetechnik tätig. In diesem Rahmen ist er an der Planung und Ausführung von verschiedenen Gebäudetypen, insbesondere Schwimmbäder und Schulbauten, beteiligt. Ein besonderer Schwerpunkt seiner Tätigkeit liegt dabei im Entwurf und der Planung von Konzepten für die energetische Versorgung der Gebäuden.

Informationen zur Anmeldung

Bitte melden Sie sich über den Button "Buchungsanfrage" im Kopfbereich an. 

Die Gebühr für das Tagesseminar beträgt EUR 340,- zzgl. gesetzl. USt. inklusive Arbeitsunterlagen sowie Mittagessen und Getränke. Gerne können Sie die Module einzeln buchen. Je Modul beträgt die Gebühr EUR 180,- zzgl. gesetzl. USt. inklusive Arbeitsunterlagen sowie Mittagessen und Getränke. Da die Themen inhaltlich aufeinander aufbauen, empfehlen wir Ihnen jedoch eine ganztägige Teilnahme. Ab dem zweiten Teilnehmer aus einem Unternehmen gewähren wir 10% Preisnachlass. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Bitte melden Sie sich daher rechtzeitig an, spätestens jedoch bis zwei Wochen vor dem Veranstaltungstermin. Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung und Rechnung.

IWTI GmbH

Die IWTI GmbH ist ein Ingenieurbüro für Gebäudetechnik und Architektur – tätig in allen HOAI-Leistungsphasen.

Auch bei bestehenden Gebäuden und älteren gebäudetechnischen Lösungen, die von Anpassungen an den Stand der Technik bis hin zu Kompletterneuerungen reichen, steht das Unternehmen seinen Kunden zur Seite. Dazu gehören auch das Instandhaltungsmanagement und die energetische Betriebsoptimierung.

Die IWTI GmbH ist unabhängiger Experten in der Qualitätssicherung sowie Ersteller technischer Gutachten.