Dr. André Schmidt  LUTZ | ABEL

Partner | Rechtsanwalt | Fachanwalt für IT-Recht

Dr. André Schmidt

Dr. André Schmidt  LUTZ | ABEL

Profildetails

Dr. André Schmidt berät Unternehmen und die öffentliche Hand im Zusammenhang mit Digitalisierungsprojekten. Ein besonderer Fokus liegt auf der Gestaltung und Verhandlung komplexer IT-Verträge, Beratung von IT-Projekten in der Krise sowie der Beratung bei haftungsträchtigen und schwierigen Datenschutzthemen. Er überzeugt mit einem hohen Maß an technischem Verständnis.

Außerdem ist Dr. André Schmidt sehr erfahren bei der Durchsetzung geistiger Schutzrechte, der Umsetzung von Know-how-Schutzstrategien und in lauterkeitsrechtlichen Auseinandersetzungen. Er verfügt über profunde Kenntnisse bei der Vertragsgestaltung, Verhandlung und Prozessführung.

  • IT-Recht
  • Datenschutzrecht
  • Wettbewerbsrecht / Lauterkeitsrecht
  • Geistige Schutzrechte (Urheber-, Marken-, Patent-, Designrecht)
  • Medien- und Presserecht
  • Handelsblatt & Best Lawyers 2019 – 2021: Einer der besten Rechtsanwälte im IP-Recht in Deutschland
  • Rechtsanwalt bei LUTZ | ABEL seit 2016
  • Dozent an der HSB Akademie seit 2016
  • Mentor bei der Cyber Law Clinic der Universität Hamburg seit 2015
  • Rechtsanwalt in einer international tätigen Großkanzlei, 2008 – 2016
  • Promotion zum Dr. jur. in Freiburg
  • Studium an der Humboldt-Universität zu Berlin

Beiträge

"Einer der besten Rechtsanwälte im IP-Recht in Deutschland."

Handelsblatt & Best Lawyers 2021

01.12.2021

IT-Recht und Datenschutz

TTDSG: Bringt das TTDSG Klarheit im Einwilligungs-Dschungel bei Cookies?

Fast unbemerkt wurde das TTDSG am 20. Mai 2021 verabschiedet. Das Gesetz ist am 1. Dezember 2021 in Kraft getreten und bringt Neuerungen für Telemedien- und Telekommunikationsanbieter mit sich.

19.11.2021

IT-Recht und Datenschutz

LUTZ | ABEL erstreitet DSGVO-Schmerzensgeld und Unterlassung gegen Auskunftei

In der Auseinandersetzung eines Mandanten mit einer Wirtschaftsauskunftei wegen der rechtswidrigen Veröffentlichung falscher Daten vor dem Landgericht Frankfurt konnten wir Unterlassung und die Zahlung von EUR 5.000 immateriellem Schadensersatz erreichen.

28.06.2021

IT-Recht und Datenschutz

Apps und Datenschutz – Was gilt es beim Einsatz im Unternehmen oder der Behörde zu beachten?

Immer öfter lassen sich Apps für Smartphones oder Tablets auch in Unternehmen oder Behörden antreffen. Rege Beliebtheit erfahren beispielsweise Apps, welche die Zusammenarbeit im Team erleichtern oder Zeiterfassungs-Apps. Welche datenschutzrechtlichen…

04.06.2021

IT-Recht und Datenschutz

Internationaler Datentransfer: Behörden beginnen mit bundesweiter Prüfung

Nachdem der EuGH im letzten Jahr mit seinem Schrems-II-Urteil zum Privacy-Shield für viel Wirbel gesorgt hat, blieb die Frage, wann die Behörden anfangen die neuen Vorgaben konsequent zu prüfen. Nun starten die Behörden eine bundesweite Aktion.

08.04.2021

IP-Recht

Ungenehmigte Nutzung kostenloser Gütesiegel löst keinen Schadensersatz aus

Nur wer tatsächlich einen Schaden hat, kann diesen auch geltend machen. Gestattet ein Inhaber die Nutzung seiner Marke unentgeltlich, kann er bei einer Verletzung seiner Rechte keinen Ersatz verlangen.

08.01.2021

IT-Recht und Datenschutz

Brexit-Abkommen ermöglicht übergangsweise rechtssicheren Datentransfer nach UK

Die EU und UK haben sich im Brexit-Abkommen auf eine Übergangsregelung für den Datentransfer geeinigt: Für weitere sechs Monate gilt UK nicht als Drittland, so dass Daten ohne besondere Hindernisse übertragen werden können. Verantwortliche können aufatmen,…

07.01.2021

IP-Recht

Brexit(-Vertrag): Auswirkungen auf Marken und Designs

Nach langwierigen Verhandlungen liegt nun endlich ein Brexit-Abkommen vor. Das zwischen der EU und dem Vereinigten Königreich ausgehandelte Abkommen ist am 1. Januar 2021 vorläufig in Kraft getreten. Dieser Beitrag erläutert, worauf Inhaber von Unionsmarken…

20.11.2020

IT-Recht und Datenschutz

Microsoft macht internationalen Datentransfer sicherer

Microsoft kündigt als erster großer US-Tech-Konzern die Einführung zusätzlicher Schutzmaßnahmen an, die den internationalen Datentransfer der Kunden absichern sollen. Damit reagiert das Unternehmen auf den Wegfall des EU-US Privacy-Shields.

22.10.2020

Venture Capital / M&A

LUTZ | ABEL berät nyris bei Einstieg von IKEA als Investor

Das Deep-Tech-Startup nyris GmbH gewinnt mit IKEA neuen Investor. Durch das Investment will das Start-up neue Maßstäbe im Bereich Vision-KI setzen. LUTZ | ABEL berät nyris beim Einstieg von IKEA.

26.08.2020

IT-Recht und Datenschutz

Umgang mit Datentransfers in die USA – Handlungshilfen zum Wegfall des EU-US Privacy Shield

Das EU-US Privacy Shield bildete für Datenübermittlungen in die USA die rechtliche Grundlage. Gegenwärtig fehlt es daher in den meisten Fällen an den notwendigen Rechtsgrundlagen für Datenübertragungen in die USA. Lesen Sie hier, was Sie jetzt tun müssen.

02.06.2020

IT-Recht und Datenschutz

Neue P2B-Verordnung: Online-Vermittler sollten Plattformen anpassen

Online-Vermittler wie Amazon, Facebook, Idealo oder Google verfügen über eine bedeutende Marktstellung gegenüber Unternehmen, die über diese Plattformen geschäftlich aktiv sind. Vor diesem Hintergrund hat die EU die ab 12. Juli 2020 geltende „Platform-to-Business-Verordnung“…

17.03.2020

IT-Recht und Datenschutz

Coronavirus (COVID-19) betrifft auch IT-Leistungen und Auftragsverarbeiter

Das Coronavirus hat auch Auswirkungen auf laufende IT-Projekte sowie die Service Level und die Tätigkeit von IT-Service-Providern und Auftragsverarbeitern. Worauf Auftraggeber und IT-Dienstleister dabei generell achten sollten, erklärt folgender Beitrag.

17.03.2020

Arbeitsrecht, IT-Recht und Datenschutz

Handlungsleitfaden für die kurzfristige Umsetzung von Homeoffice in Zeiten des Coronavirus

Dieser Handlungsleitfaden bietet einen schnellen Überblick, was der Arbeitgeber – trotz Coronavirus (COVID-19) - aus arbeitsrechtlicher und datenschutzrechtlicher Sicht beim Homeoffice beachten muss.

28.02.2020

Venture Capital / M&A

LUTZ | ABEL begleitet SHS bei Investment in führenden Endoskop-Hersteller

SHS beteiligt sich mit 24,9 % an dem Endoskop-Hersteller Blazejewski MEDI-TECH GmbH. LUTZ | ABEL berät SHS umfassend im Rahmen des Investments.

28.01.2020

Venture Capital / M&A

Beratung bei Temedica-Finanzierungsrunde in Höhe von EUR 17 Mio.

Das Healthcare Start-up Temedica GmbH sichert sich EUR 17 Mio. im Rahmen der Serie-B-Finanzierungsrunde.

27.01.2020

Venture Capital / M&A

AlphaPet Ventures erwirbt mit Lead-Investor capiton Healthfood24

LUTZ | ABEL begleitet das Münchener Unternehmen AlphaPet Ventures sowohl bei der Akquisition der Healthfood24 als auch bei der damit verbundenen Eigenkapitalfinanzierung (Serie E).

06.02.2019

IT-Recht und Datenschutz

Drohen bei DSGVO-Verstößen Abmahnungen nach dem UWG?

Die Frage der Abmahnfähigkeit von Datenschutzverstößen nach dem UWG ist bisher nicht höchstrichterlich entschieden. Die erstinstanzlichen Gerichtsentscheidungen, die tendenziell die Abmahnfähigkeit bejahen, mehren sich jedoch. Worum es in den Urteilen…

20.12.2018

Venture Capital / M&A

LUTZ | ABEL begleitet Price f(x) bei EUR 25 Mio Serie-B-Finanzierungsrunde

Price f(x), weltweit führender Anbieter von Cloud-Pricing-Software, hat eine Serie-B-Finanzierungsrunde über EUR 25 Mio. erfolgreich abgeschlossen.

24.10.2017

IT-Recht und Datenschutz

Die Auswirkungen der Reform des Kauf- und Werkvertragsrechts auf IT-Projekte

Mit Wirkung zum 1. Januar 2018 wird das Kauf- und Werksrecht teilweise reformiert. Einige Regelungsänderungen wirken sich unmittelbar auf IT-Projektverträge aus. Diese Änderungen werden hier kurz vorgestellt.

25.07.2017

IT-Recht und Datenschutz

Haftung für Kundenbewertungen auf der eigenen Unternehmenswebsite

Gerichtsurteil: Kundenbewertungen auf der eigenen Unternehmenswebsite können Werbung sein, für die ein Unternehmen nach dem UWG haften kann.

Publikationen

29.06.2021Datenschutzpraxis 07/2021, 14 f.

Apps – Welche Anforderungen müssen DSB prüfen?

In Zusammenarbeit mit: Angelika Maria Szalek

19.03.2021Computerwoche (Online)

So klappts mit der Lizenzprüfung

In Zusammenarbeit mit: Angelika Maria Szalek

01.02.2021Datenschutzpraxis 02/2021, 5 ff.

Was geht datenschutzkonform im Social-Media-Marketing?

In Zusammenarbeit mit: Niklas Vogt

15.01.2021Deutscher Anwaltspiegel 02/2021, 6 ff.

Maßgebliche Kriterien zur Berechnung von Datenschutzbußgeldern

In Zusammenarbeit mit: Niklas Vogt

05.01.2021Datenschutzpraxis 01/2021, 15 ff.

Kundendaten bei Asset Deals – was verlangt die DSGVO?

In Zusammenarbeit mit: Dr. Michael Bihler, Angelika Maria Szalek

05.05.2017Deutscher Anwaltsspiegel (Online)

Indirekte Nutzung von SAP-Software

01.01.2016Oelschlägel/Scholz, Rechtshandbuch Online-Shop, Verlag Dr. Otto Schmidt, 2015, ISBN 978-3-504-56103-1

Rechtshandbuch Online-Shop

01.01.2015ITRB 2015, 72 ff.

Lizenzpflicht für “indirekte Nutzung” von SAP-Software?

In Zusammenarbeit mit: Dr. Kay Oelschlägel

01.01.2013Oelschlägel/Scholz, Handbuch zum Versandhandelsrecht, Verlag Dr. Otto Schmidt, 2013

Handbuch zum Versandhandelsrecht

01.06.2012MarkenR 11/12/2012, 444 ff.

Die Beweislastverteilung bei möglicher Erschöpfung und vermeintlichen Produktfälschungen

In Zusammenarbeit mit: Dr. Geert Johann Seelig

01.01.2011IP-Rechts-Berater 2011, 278 ff.

Rechtliche Rahmenbedingungen für Werbung mit Testergebnissen und Gütezeichen

In Zusammenarbeit mit: Dr. Geert Johann Seelig

01.01.2011C.H.BECK, 2011

Virtuelles Hausrecht und Webrobots

01.10.2009GRUR 10/2009, 809 ff.

Unterlassung von Handlungen Dritter? – Die Erfolgshaftung im gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht

In Zusammenarbeit mit: Dr. Cornelius Renner