Dr. Bernd Fluck  LUTZ | ABEL

Partner | Rechtsanwalt | Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht

Dr. Bernd Fluck

Dr. Bernd Fluck  LUTZ | ABEL

Profildetails

Der Schwerpunkt von Bernd Fluck liegt in der laufenden gesellschaftsrechtlichen Beratung von Handelsgesellschaften, wie Gesellschaften mit beschränkter Haftung und Aktiengesellschaften, sowie Personengesellschaften und den daran beteiligten Personen. Zudem ist Bernd Fluck spezialisiert auf das Führen komplexer Gerichtsverfahren mit Fokus auf Gesellschafterstreitigkeiten, Post-M&A-Streitigkeiten und Haftungsfragen. Außerdem hat er eine besondere Kompetenz im Vereinsrecht und berät viele, zum Teil international tätige Vereine und Verbände.

Zahlreiche Veröffentlichungen und Vorträge auf diesem Gebiet belegen diese Expertise.

  • Gesellschaftsrecht (insbesondere Aktienrecht, GmbH-Recht, Recht der Personengesellschaften und Personenhandelsgesellschaften)
  • Prozessführung, Litigation / Arbitration
  • Gesellschaftsrechtliche Vertragsgestaltung
  • Vereinsrecht
  • Handelsrecht
  • Organhaftung
  • Compliance
  • JUVE Handbuch 2021 | 2022: Oft empfohlener Anwalt
  • Handelsblatt & Best Lawyers: Einer der besten Rechtsanwälte für die Rechtsbereiche Konfliktlösung (2020 – 2021) sowie Schiedsverfahren / Streitbeilegung / Mediation (2019 – 2021) in Deutschland
  • Legal 500 Deutschland & EMEA 2018: Empfohlener Anwalt
  • Rechtsanwalt bei LUTZ | ABEL seit 2016
  • Zulassung als Rechtsanwalt, 2016
  • Promotion zum Dr. jur. in Bayreuth (summa cum laude)
  • Promotionsstipendiat der Hanns-Seidel-Stiftung
  • Gaststipendiat am Max-Planck-Institut für Steuerrecht und Öffentliche Finanzen in München
  • Stipendiat des Max Weber-Programms des Freistaates Bayern zur Hochbegabtenförderung nach dem Bayerischen Eliteförderungsgesetz
  • Studium der Rechtswissenschaften an den Universitäten München und London

Beiträge

"Verbindet jurist. Exzellenz mit Pragmatismus."

Wettbewerber, JUVE Handbuch 2021 | 2022

13.01.2021

Partnerernennungen bei LUTZ | ABEL – ein neuer Equity Partner, drei Partner

Die Wirtschaftskanzlei LUTZ | ABEL hat zu Jahresbeginn mit Björn Weidehaas (VC / M&A, Insolvenzrecht) einen Partner aus den eigenen Reihen in den Kreis der Equity Partner aufgenommen. Darüber hinaus wurden die erfahrenen Kollegen Dr. Bernd Fluck (Corporate,…

12.05.2020

Gesellschaftsrecht

GmbH-Beschlüsse während Corona-Zeiten

Wie können GmbH-Beschlüsse im Umlaufverfahren ohne eine Gesellschafterversammlung bei Kontaktbeschränkungen während der Corona-Pandemie gefasst werden?

26.03.2020

Gesellschaftsrecht

Neues Gesetz ermöglicht Durchführung virtueller Gesellschafterversammlung

Neues Gesetz zur Abmilderung der COVID-19-Folgen sieht Beschlussfassung in virtuellen Versammlungen bei Gesellschaften, Genossenschaften und Vereinen vor.

29.08.2019

Gesellschaftsrecht

Eilrechtsschutz gegen Einziehungsbeschluss

Der BGH stärkt den Eilrechtsschutz der von einem Einziehungsbeschluss betroffenen Gesellschafter einer GmbH.

29.11.2018

Litigation und Arbitration

Formwidrige Unterzeichnung eines Schriftsatzes mit dem Zusatz „i.A.“

Die Unterzeichnung eines Schriftsatzes mit dem Zusatz „i.A.“ genügt den Formerfordernissen an einen Schriftsatz grundsätzlich nicht.

22.03.2018

Litigation und Arbitration

Verdienstausfallschaden eines Gesellschafter-Geschäftsführers

Bei einem verletzten und deswegen arbeitsunfähigen Gesellschafter-Geschäftsführer einer Einmann-GmbH stellt das erhaltene Arbeitsentgelt keinen ersatzfähigen Schaden als fiktiven Verdienstausfallschaden dar.

18.09.2017

Gesellschaftsrecht

Geschäftsführerhaftung als „Strohmann“

Die persönliche Geschäftsführerhaftung gegenüber dem Sozialversicherungsträger für nicht abgeführte Sozialversicherungsbeiträge der GmbH greift selbst dann, wenn der Geschäftsführer keine eigenen Aufgaben wahrnimmt, sondern er lediglich als „Strohmann“…

24.08.2017

Gesellschaftsrecht

Unwirksamkeit von Schiedsklauseln bei Personengesellschaften

Die Anforderungen, welche der BGH in seiner Entscheidung „Schiedsfähigkeit II“ hinsichtlich der Wirksamkeit von Schiedsklauseln in GmbH-Satzungen aufgestellt hat, gelten im Grundsatz auch für Schiedsklauseln in Gesellschaftsverträgen von Personengesellschaften…

04.10.2016

Gesellschaftsrecht

Haftung für Abfindung bei Geschäftsanteilseinziehung

Mit der Einziehung eines Geschäftsanteils entsteht regelmäßig ein Abfindungsanspruch zugunsten des von der Einziehung betroffenen Gesellschafters. Mit Urteil vom 10.05.2016 (Az: II ZR 342/14) hat der BGH Rechtsgrund, Voraussetzungen und Rechtsfolgen der…

26.07.2016

Gesellschaftsrecht

Anfechtbare Beschlussfassung bei Unzumutbarkeit des Versammlungsorts

Beschlüsse, die an einem unzumutbaren Versammlungsort (Räume des verfeindeten Gesellschafters) gefasst werden, sind regelmäßig anfechtbar.

12.07.2016

Gesellschaftsrecht

Vorläufiger Rechtsschutz gegen Einziehungsbeschluss

Das Kammergericht versagte im vergangenen Jahr in mehreren Entscheidungen den vorläufigen Rechtsschutz gegen einen Einziehungsbeschluss der Gesellschafterversammlung einer GmbH.

28.06.2016

Gesellschaftsrecht

Rechtsschutzbedürfnis bei Beschlussanfechtungsklage

Ausnahmsweise Rechtsschutzbedürfnis erforderlich bei Nichtigkeits- bzw. Anfechtungsklage gegen den Beschluss einer GmbH.

17.05.2016

Gesellschaftsrecht

Änderung satzungsmäßiger Zustimmungsvorbehalte und Anfechtungsfristbeginn

Zur Änderung satzungsmäßiger Zustimmungsvorbehalte zugunsten aller Gesellschafter einer GmbH bedarf es der Zustimmung aller Gesellschafter. Darunter ist nicht ein einstimmiger Beschluss der Gesellschafterversammlung zu verstehen, sondern es genügt, dass…

Station auf dem Mars
Handelsblatt Deutschlands Beste Anwälte 2021

„Einer der besten Rechtsanwälte für die Rechtsbereiche Konfliktlösung sowie Schiedsverfahren / Streitbeilegung / Mediation in Deutschland.“

Handelsblatt& Best Lawyers 2021

Publikationen

01.01.2022npoR 1/2022

Beschlussmängelklage und materielle Rechtsfolge fehlerhafter Vereinsbeschlüsse

01.07.2019npoR 2019, 146 ff.

Empfiehlt sich eine Reform des Beschlussmängelrechts im Vereinsrecht?

01.09.2018npoR 2018, 202 ff.

Das Beschlussmängelrecht des Vereins

01.09.2018npoR 2018, 236 ff.

Rezension zu: Verein und Verband, Praktikerhandbuch

21.02.2017Mohr Siebeck, 2017, ISBN 978-3-16-155062-1

Fehlerhafte Vereinsbeschlüsse

25.04.2016Vieweg, Inspirationen des Sportrechts, Duncker & Humblot, 2016, ISBN 978-3-428-14956-8

Beschlussmängel in Sportvereinen und -verbänden