Dr. Daniel Junk  LUTZ | ABEL

Partner | Rechtsanwalt | Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht | Fachanwalt für Vergaberecht

Dr. Daniel Junk

Dr. Daniel Junk  LUTZ | ABEL

Profildetails

Dr. Daniel Junk berät schwerpunktmäßig zu allen Fragen an der Schnittstelle zwischen Vergaberecht und privatem Baurecht. Diese Kombination aus Baurechtsexpertise und Vergaberechts-Fachwissen macht ihn besonders bei Großprojekten zu einem mehr und mehr gefragten Berater, häufig bereits zu strategischen Fragen bei Projektbeginn. Ein weiterer anwaltlicher Schwerpunkt ist die Beratung beim gestörten Bauablauf. Er ist außerdem Leiter des Arbeitskreises „Baurecht und Baubetrieb“ bei der Deutschen Gesellschaft für Baurecht e.V. und ein gern gehörter Referent bei namhaften Seminaranbietern im privaten Baurecht.

Mandanten kennen ihn als fachlich äußerst versierten sowie besonders engagierten Berater.

  • Privates Baurecht, u.a. Beratung von Auftraggebern und Auftragnehmern bei Fragen um den gestörten Bauablauf sowie baubegleitende Rechtsberatung bei Großprojekten
  • Vergaberecht, u.a. strategische Beratung öffentlicher Auftraggeber bei Großprojekten
  • Handelsblatt & Best Lawyers 2019 – 2022: Einer der besten Rechtsanwälte im Baurecht in Deutschland
  • Legal 500 Deutschland & EMEA 2016 – 2020, 2022: Empfohlener Anwalt
  • Kanzleien in Deutschland 2013: Empfohlener Anwalt für Privates Baurecht
  • Rechtsanwalt bei LUTZ | ABEL seit 2018
  • Lehrbeauftragter für Privates Baurecht an der Hochschule für Technik in Stuttgart seit 2017
  • Fachanwalt für Vergaberecht seit 2016
  • Mitglied im Prüfungsausschuss der Rechtsanwaltskammer Stuttgart für Vergaberecht seit 2015
  • Rechtsanwalt und Partner in baurechtlicher Boutique in Stuttgart, 2008 – 2017
  • Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht seit 2008
  • Promotion zum Dr. jur. in Tübingen, 2006
  • Zulassung als Rechtsanwalt, 2003
  • Studium der Rechtswissenschaften in Tübingen
  • Vergaberechtliche und baubegleitende Beratung der Alb Fils Kliniken GmbH beim Neubau „Klinikum am Eichert“ mit einem Gesamtvolumen von rund 445 Millionen Euro und dem Neubau des Zentralklinikum Lörrach der Kliniken des Landkreises Lörrach GmbH, mit einem Gesamtvolumen von rund 315 Millionen Euro
  • Laufende Beratung und Vertretung von großen Baukonzernen und mittelständischen Bauunternehmen
  • Baubegleitende Rechtsberatung der ARGE Tunnel Schwäbisch Gmünd bei Neubau des Einhorntunnels durch Schwäbisch Gmünd
  • Vergaberechtliche Beratung des Klinikum Memmingen AöR bei Vergabe der Projektsteuerungsleistungen und der Generalplanungsleistungen zum Neubau des Klinikums
  • Komplette Rechtsberatung der Bundesgartenschau Heilbronn 2019 GmbH sowie der Stadt Heilbronn beim Bau der Brücke über den Hauptbahnhof

Beiträge

Deutschlands beste Anwälte 2021

"Einer der besten Rechtsanwälte im Bereich Baurecht in Deutschland"

Handelsblatt & Best Lawyers 2022

20.09.2021

Bau- und Immobilienrecht

LUTZ | ABEL begleitet das Vergabeverfahren zum Rohbau des Flugfeldklinikums

Erfolgreicher Abschluss der Vergabe der Stahlbeton- und Betonarbeiten (Rohbau) des Neubaus Flugfeldklinikum Böblingen-Sindelfingen. Mit rund EUR 76,3 Mio. ging der Zuschlag für die größte Einzelvergabe im Projekt an die Firma LEONHARD WEISS GmbH & Co.…

23.08.2021

Vergaberecht

LUTZ | ABEL begleitet Lörracher Weg 2

Mit der Grundsteinlegung wurde ein weiterer Meilenstein für den Neubau des Zentralklinikums Lörrach gelegt – ein Großbauprojekt mit Kosten in Höhe von etwa EUR 343 Mio. Der „Lörracher Weg 2“ sieht eine enge Kooperation aller Beteiligten vor – dies zeigt…

19.04.2021

Vergaberecht

LUTZ | ABEL begleitet Klinikum Memmingen bei Startschuss zum Neubauprojekt

Memmingens Stadtrat beschließt Neubau des Klinikums und macht den Weg für Beauftragung einer Bietergemeinschaft als Generalplaner frei. Damit entsteht eines der größten nicht-universitären Krankenhaus-Projekte in Bayern, Gesamtvolumen inkl. umliegender…

21.07.2020

Vergaberecht

LUTZ | ABEL begleitet Helmholtz-Zentrum bei BIM-Pilotprojekt

Das Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf realisiert den Neubau eines Bürogebäudes im Rahmen eines BIM-Pilotprojektes. LUTZ | ABEL konnte aufgrund spezifischer Expertise im Bereich Building Information Modeling punkten und das Helmholtz-Zentrum erstmals…

25.02.2020

Bau- und Immobilienrecht

LUTZ | ABEL begleitet Schlüsselausschreibungen der BUGA 2023 im mehrstelligen Millionenbereich

Planung, Projektsteuerung und Marketing der BUGA 2023 sind in vollem Gange. LUTZ | ABEL hat die Bundesgartenschau Mannheim 2023 gGmbH in allen drei europaweiten Vergabeverfahren beraten. Das Volumen aller Vergabeverfahren lag jeweils im siebenstelligen…

17.01.2020

Bau- und Immobilienrecht

LUTZ | ABEL begleitet Ausschreibung der Stadt Heilbronn bei Brücke über dem Hauptbahnhof

Der Bau der Fuß- und Radwegbrücke über dem Heilbronner Hauptbahnhof wird ab Frühjahr 2020 gestartet. Der Auftrag geht an die Bietergemeinschaft MCE GmbH und HABAU Hoch- und Tiefbaugesellschaft mbH aus Österreich.

03.01.2020

Bau- und Immobilienrecht

LUTZ | ABEL begleitet Ausschreibungen der Rems-Murr-Kliniken im mehrstelligen Millionenbereich

Erweiterungsbau für Winnenden, Generalsanierung und Herzkatheterlabor in Schorndorf in der Planung. Die Rems-Murr-Kliniken wurden in allen drei Projekten von LUTZ | ABEL beraten.

05.09.2019

Bau- und Immobilienrecht

Vertrag über serielles Bauen – was ist das eigentlich?

Einfache Verträge über die schnellstmögliche schlüsselfertige Errichtung serieller Wohnungsbauvorhaben für private sowie öffentliche Auftraggeber sollen der Wohnungsknappheit entgegenwirken.

05.07.2019

Bau- und Immobilienrecht, Vergaberecht

Vergaberecht: Konsequenzen der EuGH-Entscheidung

Auch im Bereich von laufenden und vor allem anstehenden Planervergaben hat die Entscheidung des EuGH Konsequenzen. Wer ausschreiben muss, gewinnt an Flexibilität und kann doch einen qualitätsgefährdenden Preiswettbewerb ohne Weiteres vermeiden.

26.07.2018

Bau- und Immobilienrecht

Die Korbion'sche Preisformel wankt

Ein guter Preis bleibt ein guter, ein schlechter Preis bleibt ein schlechter: Diese Fortschreibung von Nachträgen hat das KG jetzt jedenfalls für den „schlechten Preis“ gekippt.

Besprechung mit einem LUTZ | ABEL Rechtsanwalt vor Ort

„[…] engagierter Baurechtler, welcher auch über Vergaberechts-Know-how verfügt, was bei Großprojekten, insbesondere im Gesundheitssektor, immer häufiger als Türöffner dient“

JUVE Handbuch 2020 | 2021

„in der Region stark engagiert“

JUVE Handbuch 2018 | 2019

Publikationen

01.08.2021Forum Verlag Herkert GmbH, 2020, ISBN 978-3-86586-924-1

Abrechnung und Vergütung von Bauleistungen

In Zusammenarbeit mit: u.a.