Dr. Marc Röbke  LUTZ | ABEL

Partner | Rechtsanwalt | Fachanwalt für Vergaberecht

Dr. Marc Röbke

Dr. Marc Röbke  LUTZ | ABEL

Profildetails

Dr. Marc Röbke berät öffentliche Auftraggeber und Unternehmen vergaberechtlich bei der Vorbereitung und Durchführung von nationalen sowie europaweiten Vergabeverfahren. Sein Tätigkeitsspektrum umfasst darüber hinaus das Verwaltungs-, Zuwendungs- und Beihilfenrecht. Er vertritt Mandanten regelmäßig in Nachprüfungsverfahren vor Vergabekammern und Oberlandesgerichten.

Mandanten schätzen sein herausragendes Fachwissen und seinen breiten Erfahrungsschatz.

  • Projektbegleitende Rechtsberatung im Verkehrssektor, insbesondere ÖPNV/SPNV
  • Ausschreibungen und Vergabeverfahren im Bereich Health Care
  • Vergabeverfahren mit Bezügen zum Sozialversicherungsrecht, u.a. SGB II und SGB III, SGB V, SGB IX und SGB XI
  • Vergabemanagement
  • IT-Vergabe- und Vertragsrecht, UfAB, EVB-IT
  • Vergabe von Planungsleistungen sowie Bauaufträgen
  • Vergabe von Kommunikationsagenturleistungen und Rechtsberatung im Kultursektor
  • Zuwendungsrecht
  • Vertretung in Nachprüfungsverfahren vor Vergabekammern und Oberlandesgerichten
  • Legal 500 Deutschland & EMEA 2021: Empfohlener Anwalt
  • JUVE Handbuch 2018|2019 – 2019|2020: Oft empfohlener Anwalt
  • Rechtsanwalt bei LUTZ | ABEL seit 2020
  • Rechtsanwalt für Vergaberecht in einer führenden Wirtschaftskanzlei, 2013 – 2020
  • Fachanwalt für Vergaberecht seit 2017
  • Rechtsabteilung der Deutsche Bahn AG, 2012 – 2013
  • Rechtsanwalt in vergaberechtlich spezialisierten Kanzleien, 2007 – 2012
  • Zulassung als Rechtsanwalt, 2007
  • Studium der Rechtswissenschaften an den Universitäten Potsdam und Toulouse

Beiträge

"fachl. exzellent u. aufstrebend"

Wettbewerber, JUVE Handbuch 2021 | 2022

01.09.2020

Vergaberecht

LUTZ | ABEL gewinnt zwei Partner für Vergaberecht in Berlin und München

Das mit insgesamt zehn spezialisierten Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten bereits stark aufgestellte Vergaberechts-Team von LUTZ | ABEL wird sich zum 1. September 2020 um zwei erfahrene Partner, Dr. Marc Röbke und Dr. Stephen Lampert von BEITEN BURKHARDT,…

Urwald

„Empfohlener Anwalt“

Legal 500 Deutschland 2021

„Oft empfohlener Anwalt“

JUVE Handbuch 2019 | 2020

„kompetent in SPNV-Vergaben“

Wettbewerber, JUVE Handbuch 2019 | 2020

„herausragendes Fachwissen“

Wettbewerber, JUVE Handbuch 2018 | 2019

Publikationen

10.08.2020Vergabeblog Nr. 44588 (Online)

Der Preis ist als alleiniges Zuschlagskriterium zulässig – aber nicht immer

29.09.2017Müller-Wrede, VgV / UVgO Kommentar, Bundesanzeiger Verlag, 2017

Kommentierung von § 1 Abs. 2 Nr. VgV

22.02.2017Vergabeblog Nr. 31921 (Online)

Dauerbrenner Auslegung und Aufklärung von Angeboten

07.02.2017Bundesanzeiger Verlag, 2017

Basiswissen Vergaberecht – Ein Leitfaden für Ausbildung und Praxis

01.09.2016Müller-Wrede, GWB Vergaberecht Kommentar, Bundesanzeiger Verlag, 2016

Kommentierung der §§ 100, 102, 136, 137, 138 GWB

01.04.2015Neue Zeitschrift für Baurecht und Vergaberecht 2015, 216 ff.

Neue Beschaffungsmodelle im SPNV auf dem Prüfstand des Vergaberechts

01.10.2014Neue Zeitschrift für Baurecht und Vergaberecht 2014, 609 ff.

Unmittelbare Anwendbarkeit des Vergabesekundärrechts gegenüber privatrechtlich organisierten öffentlichen Auftraggebern

01.03.2012Neue Zeitschrift für Baurecht und Vergaberecht 2012, 198 ff.

Vermischung von Eignungs- und Zuschlagskriterien

01.08.2011Landes- und Kommunalverwaltung, 2011, 337 ff.

Sozialstandards bei der Vergabe öffentlicher Aufträge in Berlin und Brandenburg

01.11.2010Neue Zeitschrift für Baurecht und Vergaberecht 2010, 680 ff.

Voraussetzungsfreie Direktvergabe von SPNV-Leistungen möglich?

01.06.2010Neue Zeitschrift für Baurecht und Vergaberecht 2010, 346 ff.

Hilfsmittel- und Arzneimittelrabattverträge im Spannungsfeld zwischen GWB und dem Recht der GKV

01.06.2010Europäische Zeitschrift für Wirtschaftsrecht 2010, 549 f.

Transparenz bei der Auftragsvergabe von Krankentransportleistungen

01.08.2009Der Nahverkehr 07/08/2009, 48 ff.

Tariftreueerklärung in ÖPNV und SPNV wirklich noch möglich?

01.06.2009Europäische Zeitschrift für Wirtschaftsrecht 2009, 302 ff.

Beschränkung der Niederlassungsfreiheit durch Bedarfsplanung in der Krankenhausversorgung

01.06.2009Europäische Zeitschrift für Wirtschaftsrecht 2009, 457 f.

Pflichtmitgliedschaft in der gesetzlichen Unfallversicherung